SALZBURG MUSEUM
MOZARTPLATZ 1
5010 SALZBURG

im Stadtplan anzeigen


T +43-662-62 08 08-0
F +43-662-62 08 08-720
E office@salzburgmuseum.at


 

   
   

Objektaufruf

Die erste Aufführung von Hugo von Hofmannsthals Jedermann in der Regie von Max Reinhardt auf dem Salzburger Domplatz am 22. August 1920 gilt als die Geburtsstunde der Salzburger Festspiele. 100 Jahre später ist dieses Jubiläum Anlass für die Landesausstellung "Großes Welttheater - 100 Jahre Salzburger Festspiele", die sich dem Gesamtphänomen des weltweit bedeutendsten Festspiels für klassische Musik und darstellende Kunst widmet. Die Schau liefert vielfältige Einblicke in die Geschichte der Salzburger Festspiele und macht das Salzburg Museum in der Neuen Residenz zum Ort der Begegnung mit den Salzburger Festspielen. 

Wir freuen uns, wenn auch Sie uns mit Ihren Festspielobjekten unterstützen. Zahlreiche Programmhefte und Autogrammkarten sind schon gesammelt und werden nicht mehr benötigt. 

Gesucht werden noch dreidimensionale Objekte, Briefe, Korrespondenzen und Souvenirs, die im Zusammenhang mit Festspielbesuchen oder mit Festspielproduktionen stehen. Aufnahmen, Filme, Dokumente oder Pläne, die sich in Nachlässen erhalten haben, sind ebenfalls sehr willkommen. 

Ganz besonders würden wir uns über das erste Filmdokument zu den Salzburger Festspielen und zum Jedermann freuen, nach dem wir seit vielen Jahren suchen: Gedreht wurde es von der Salzburger Kunstfilm-Industrie-AG im Jahre 1921. Sollten Sie dieses Filmdokument besitzen oder wissen, wo es lagern könnte, bitten wir Sie dringend darum, sich bei uns zu melden. 

 

Kontaktieren Sie uns unter:

E-Mail: salzburg2020@salzburgmuseum.at 
Tel: 0662 620808-100 (Mo–Fr: 9:00–12:00 Uhr)
Bitte bringen Sie Ihre Objekte nur nach Voranmeldung.

Salzburg Museum